Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, Name) werden vom TVB Ferienregion Traunsee ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Josef und die Kraft der Stille

Auf den Namensgeber Josef trifft man am Weg immer wieder, als Kirchenpatron, auf Altarbildern und Statuen. Er begleitet den Wanderer als Weggefährten aller Ruhesuchenden und Nachdenklichen. Am Weg regen spirituelle Impulse den Gehenden zum Innehalten an. Diese drei Tagesetappen von 7 Stunden, 5 Stunden und 8 Stunden, lassen genug Zeit um in der einzigartigen Landschaft des Naturparks Attersee – Traunsee, dem Ziel und auch sich selbst, ein Stück näher kommen.

Ausgangspunkt ist die Pfarrkirche Altmünster. Von dort geht es über den Grasberg mit wunderbarer Aussicht auf den Traunsee und den Traunstein, zur Kirche St. Josef in Reindlmühl. Weiter über den Hongar zum Gahberg, mit herrlichem Ausblick auf den Attersee und das umliegende Gebirge. In Weyregg angekommen, kann man am türkisblauen See die erste Tagesetappe ausklingen lassen. Am nächsten Morgen beginnt die Tour mit dem Weyregger Wasserroas-Weg. Über Bramhosen und Praterstern geht es nun Richtung Großalm, wo die 2. Tagesetappe endet. Bis 19 Uhr gehen Anrufe in die Traunsee-Taxi Zentrale  ein, welches Sie täglich bis 20 Uhr nach Altmünster nehmen können, wenn Sie hier keine Unterkunft finden. Auf Anruf unter +43 50 422 422 fährt es stündlich zu einem günstigen Fixpreis.

Mit einem Blick auf das Höllengebirge startet die 3. und letzte Etappe, die über den schönen Kreuzweg zur Richtberg-Taferl-Kapelle geht. Hier lässt sich die erholsame Heilkraft des Waldes sichtlich genießen. Dem weiteren Verlauf des Kreuzweges Richtung Reindlmühl folgend, kommt man ein zweites Mal zur Kirche St. Josef. Am letzten Stück des Josefweges begleitet ein traumhaftes Panorama auf den glasklaren Traunsee den Wanderer am Gmundnerberg, bevor es zurück zum Ausgangspunkt in Altmünster geht.


Die schönsten Jahreszeiten für die spirituelle Wanderung sind im Frühling und im Herbst.

Wegen begrenzter Unterkunftsmöglichkeiten bitte die Zimmer vorreservieren!
Geführte Wanderungen mit der Initiatorin und Pilgerbegleiterin sind im Tourismusbüro Altmünster buchbar.

Damen wandern entlang des Josefweg.

JOSEFWEG
spiritueller Rundweg zwischen Attersee & Traunsee

Der Pilgerweg Josefweg

Aufbrechen, um bei mir anzukommen

J. ....Ja sagen zu meinem Leben
O .....Offen sein für Neues
S .....Staunen
E .....Erkennen, was wirklich trägt
F .....Frei sein
W.....Wandern am Wasser
E .....Einfühlsam und stark sein
G .....Gehen mit allen Sinnen

 

Unsere Philosophie

Damen wandern entlang des Josefweg.

JOSEFWEG
spiritueller Rundweg zwischen Attersee & Traunsee

Der Pilgerweg Josefweg

Aufbrechen, um bei mir anzukommen

J. ....Ja sagen zu meinem Leben
O .....Offen sein für Neues
S .....Staunen
E .....Erkennen, was wirklich trägt
F .....Frei sein
W.....Wandern am Wasser
E .....Einfühlsam und stark sein
G .....Gehen mit allen Sinnen

 

Unsere Philosophie

Josef und die Kraft der Stille

Auf den Namensgeber Josef trifft man am Weg immer wieder, als Kirchenpatron, auf Altarbildern und Statuen. Er begleitet den Wanderer als Weggefährten aller Ruhesuchenden und Nachdenklichen. Am Weg regen spirituelle Impulse den Gehenden zum Innehalten an. Diese drei Tagesetappen von 7 Stunden, 5 Stunden und 8 Stunden, lassen genug Zeit um in der einzigartigen Landschaft des Naturparks Attersee – Traunsee, dem Ziel und auch sich selbst, ein Stück näher kommen.

Ausgangspunkt ist die Pfarrkirche Altmünster. Von dort geht es über den Grasberg mit wunderbarer Aussicht auf den Traunsee und den Traunstein, zur Kirche St. Josef in Reindlmühl. Weiter über den Hongar zum Gahberg, mit herrlichem Ausblick auf den Attersee und das umliegende Gebirge. In Weyregg angekommen, kann man am türkisblauen See die erste Tagesetappe ausklingen lassen. Am nächsten Morgen beginnt die Tour mit dem Weyregger Wasserroas-Weg. Über Bramhosen und Praterstern geht es nun Richtung Großalm, wo die 2. Tagesetappe endet. Bis 19 Uhr gehen Anrufe in die Traunsee-Taxi Zentrale  ein, welches Sie täglich bis 20 Uhr nach Altmünster nehmen können, wenn Sie hier keine Unterkunft finden. Auf Anruf unter +43 50 422 422 fährt es stündlich zu einem günstigen Fixpreis.

Mit einem Blick auf das Höllengebirge startet die 3. und letzte Etappe, die über den schönen Kreuzweg zur Richtberg-Taferl-Kapelle geht. Hier lässt sich die erholsame Heilkraft des Waldes sichtlich genießen. Dem weiteren Verlauf des Kreuzweges Richtung Reindlmühl folgend, kommt man ein zweites Mal zur Kirche St. Josef. Am letzten Stück des Josefweges begleitet ein traumhaftes Panorama auf den glasklaren Traunsee den Wanderer am Gmundnerberg, bevor es zurück zum Ausgangspunkt in Altmünster geht.


Die schönsten Jahreszeiten für die spirituelle Wanderung sind im Frühling und im Herbst.

Wegen begrenzter Unterkunftsmöglichkeiten bitte die Zimmer vorreservieren!
Geführte Wanderungen mit der Initiatorin und Pilgerbegleiterin sind im Tourismusbüro Altmünster buchbar.

Hotel Waldesruh

Ohlsdorf, Oberösterreich, Österreich

Renovierungsarbeiten ab 28. Oktober bis 3. November 2019!

Holen Sie sich hier den ersten Gusto, doch nehmen Sie sich Zeit vom Alltag und genießen Sie die Waldesruh live.

Über­zeugen Sie sich in unserem Restau­rant oder im „Natur pur“-Gast­garten von unserer kreativen Gourmet­küche. Die Waldesruh hat viel zu bieten und unser Team freut sich auf Ihren geschätzten Besuch.

Anzahl Zimmer/Betten, Maximalbelegung
  • Anzahl der Zimmer: 7
  • Anzahl der Betten: 14
Anzahl der Zimmer je Zimmertyp
  • Doppelzimmer: 7
  • Frühstück

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Erreichbarkeit / Anreise

An-  und Abreise:
HOTEL TÄGLICH GEÖFFNET!


Check In ab 13:00 bis 20:00 Uhr
Check Out ab 7:30 bis 10:00 Uhr

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Starten Sie mit einem aus­gieb­igen Früh­stück gut gestärkt in den Tag. Haus­ge­machte Marme­laden, eigenes Joghurt, ofen­frisches Brot und Gebäck, Orangen­saft, feine Wurst- und Käse­aus­wahl und ein Früh­stücksei von glück­lichen Hühnern tragen dazu bei.

Zahlungs-Möglichkeiten
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung

LANGE TRADITION
Mitten in unberührter Natur finden Sie das Restaurant und Hotel Waldesruh. Hier bietet sich die will­kom­mene Gele­gen­heit, fern­ab vom stres­sigen All­tag, kuli­nar­isch an­spruchs­volle Stunden zu genießen.

Bereits seit stolzen 130 Jahren ver­wöhnt der in herr­licher Land­schaft ge­leg­ene Gast­hof seine Gäste mit viel­sei­ti­gen Köst­lich­keiten. Vor knapp 20 Jahren wurde die Waldesruh von Franz Wies­mayr über­nom­men und hat ge­mein­sam mit seiner Ehefrau Eva das Haus in Ohlsdorf, nahe Laakirchen, als Speise­res­tau­rant eta­b­liert und ver­zau­bert seine Besucher mit krea­tiver Gour­met­küche in idyllischer Atmosphäre.

Kontakt & Service


Hotel Waldesruh
Kohlwehr 1
4694 Ohlsdorf

+43 7613 3143
+43 7613 3143 - 4
office@waldesruh.at
www.waldesruh.at
https://www.waldesruh.at

Ansprechperson
Familie Wiesmayr
Restaurant Waldesruh GmbH
Kohlwehr 1
4694 Ohlsdorf

+43 7613 3143
+43 7613 3143 - 4
office@waldesruh.at
www.waldesruh.at

Rechtliche Kontaktdaten

Restaurant Waldesruh GmbH
Wiesmayr
Kohlwehr 1
AT-4694 Ohlsdorf
office@waldesruh.at
https://www.waldesruh.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA